home
Angebote
Kontakt
Über mich
Stress
Entspannung
Autogenes Training
PMR
Presse
   
 


                                  
 
     
„Man muss aus der Stille kommen, um etwas Gedeihliches zu schaffen“.

                                                                     Kurt Tucholsky
                                        
                                                                   




Autogenes Training (AT)  
nach Prof. Dr. med. Johannes Heinrich Schultz

    
                                                                 
Abschalten - Entspannen - Regenerieren

Die tägliche Dosis Entspannung im Alltag  

    
Autogenes Training ist eine einfach zu erlernende und wissenschaftlich fundierte Selbst-hilfemethode (Entspannungsmethode), die auf dem " Umweg" der körperlichen Tiefenent-spannung über das vegetative Nervensystem Geist und Psyche beruhigt und stärkt.

Wer regelmässig autogen trainiert, schützt sich langfristig vor schädlichen Stressre-aktionen, verbessert sein Wohlbefinden, steigert seine Konzentrationsfähigkeit, kann    mit Angst besser umgehen und entwickelt ein positives Selbstbild.
    
Gesundheitsschädliche Lebensgewohnheiten (Rauchen, Bewegungsmangel, Fehlernährung) lassen sich leichter verändern, funktionelle Störungen und psychosomatische Be-
schwerden günstig beeinflussen.      
   
Das AT bietet mehr als nur Entspannung. Die konzentrative Selbstversenkung ist gut dazu ge-
eignet, positiv wirkende Leitsätze oder persönliche Vorsatzformeln in das Unterbewusste zu ver-
ankern.
     
Wer gesund bleiben will braucht Erholungsphasen, um sein Kräftegleichgewicht wieder herzu-
stellen. Mit AT kann man ganz bewusst solche Erholungsphasen in den eigenen Lebensalltag einbauen.

  
Autogenes Training unterstützt bei:


- Stress                                                - Herz - und Kreislaufbeschwerden

- Konzentrationsschwierigkeiten             -  Schmerzen ( z.B. Kopf- oder Rückenschmerzen)

- Schlafstörungen                                   - Durchblutungsstörungen

- Nervosität                                            - Rheuma und andere chronische Krankheiten   

- Muskelverspannungen                          - Unruhe - und Angstzustände                                  

- vegetative Beschwerden (z.B. Magen- Darmbeschwerden)   
                                                                      
            

Autogenes Training stärkt das Immunsystem!


Im AT Basiskurs erlernen Sie auf einfache, praktische Weise die selbständige Anwendung
dieser wirksamen Methode die Ihnen im Alltag eine optimale Entspannungsfähigkeit bietet.
                                                                             
Im AT Oberstufenkurs können beispielsweise Lösungen für Probleme gefunden werden oder realistische Ziele verwirklicht werden. Charakteristisch für diese Stufe des Autogenen Trainings   ist die grosse individuelle Gestaltungsfreiheit der einzelnen Übungen.                               
                              

 
      



 




 





Autogenes Training
eignet sich auch für...


Schmerzpatienten, chronisch kranke Menschen oder Schwangere.  

Da das Autogene Training nachweislich zur Muskel- und Gefässentspannung führt, kann es
für viele Patienten eine wirksame schmerzlindernde Massnahme sein.

Als Ergänzung zur schulmedizinischen Therapien erwies sich für viele Schmerzpatienten
das Autogenes Training (regelmässiges Entspannungstraining) als eine grosse Hilfe zur Bewältigung der Schmerzen / Erkrankung. Autogenes Training ist ein Teil in der alternativen Schmerz- Therapie.
             

In der Schwangerschaft und Geburtshilfe ist autogene Entspannung besonders hilfreich.
   
Autogenes Training eignet sich auch für Schwangere da funktionelle Beschwerden     
wie beispielsweise Kreislauf - oder Einschlafstörungen, durch AT günstig beeinflusst werden.    
                                                           
Wird AT während der Geburt angewendet, ist häufig der Geburtsvorgang weniger schmerzhaft.
  
   

   
















     


     Copyright ©
und Webdesign by Lucia Wiss